Telefonisch erreichen Sie uns unter: 08063 - 97 38 138

Konzept Schulverein Feldkirchen-Westerham

Kindgerechten Unterstützung, Förderung und Betreuung

Die Kinder werden ihrer Entwicklung entsprechend an Entscheidungen zum Einrichtungsalltag sowie der Gestaltung der Räume beteiligt. Feste Abläufe, klare Regeln und Rituale dienen der sozialen Kompetenz und ermöglichen die individuelle und freie Entfaltung bzw. Entwicklung der einzelnen Kinder.

Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und nur da ganz Mensch, wo er spielt.
(Friedrich Schiller)

Unser Konzept

1. Säule: Mittags- & Nachmittagsbetreuung

Die Mittagsbetreuung wendet sich in erster Linie an berufstätige und alleinerziehende Eltern, die für ihre Kinder am Nachmittag eine qualitative Betreuung suchen. Sie unterstützt die Erziehungsarbeit des Elternhauses und der Schule. Die Betreuung beginnt nach Ende der jeweiligen Unterrichtszeit (frühestens um 11 Uhr) und endet um 17 Uhr.

Die Mittagsbetreuung ist ein schulisches Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Grundschule in den Jahrgangsstufen eins bis vier.
Zur kindgerechten Unterstützung, Förderung und Betreuung gehören:

  • Mittagsverpflegung
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Freizeitangebot mit sportlichen, musisch und kreativen Aktivitäten, sowie Lern- und Förderangebote.
  • Die Mittagsbetreuung ist ein eigenständiges Angebot des „Schulvereins Feldkirchen-Westerham e.V.“

2. Säule: Gebundene Ganztagsklassen

Unter „Gebundener Ganztagesklasse“ wird verstanden, dass ein durchgehend strukturierter Aufenthalt in der Schule an mindestens vier Wochentagen von täglich mindestens sieben Zeitstunden (Montag – Donnerstag von 7:30 – 15 Uhr) für Schuler gewährleistet wird. Am Freitag nach Stundenplan, längstens jedoch bis 12:45 Uhr. Der Unterricht ist in der Zeit verpflichtend. Die Pflichtstunden werden nicht erweitert, allerdings auf den ganzen Tag verteilt, rhythmisiert und durch zusätzliche Angebote ergänzt. Der Lehrplan wird entzerrt und vertieft.

Die vormittäglichen und nachmittäglichen Aktivitäten der Schüler stehen in einem konzeptionellen Zusammenhang. Eine wichtige Rolle in der „Gebundenen Ganztagesklasse“ spielt die Rhythmisierung des Schultages, d.h. über den ganzen Tag hinweg wechseln sich Unterrichtsstunden mit Übungs- und Lernzeiten sowie sportlichen, musischen und künstlerisch orientierten Freizeit Aktivitäten ab. Gebundene Ganztagsschulen unterbreiten zusätzliche unterrichtliche Angebote und individuelle Förderangebote, sowie Arbeitsgemeinschaften. Der Stundenplan sieht einen Wechsel zwischen Kernfächern, Ruhephasen, Übungs- und Intensivierungsstunden sowie Arbeitsgemeinschaften vor. In der gebundenen Ganztagsschule werden überwiegend Lehrkräfte und Förderlehrkräfte eingesetzt, aber auch externe Kräfte, die mit einer Lehrerstunden pro Woche angesetzt werden. Der Pädagogische Ansatz ist ganzheitlich zu sehen (Unterricht – Erziehung – Betreuung). Die Ganztagsschule muss zum „Lebensraum“ werden und vielfaltige Erfahrungsspielraume anbieten.

Das Angebot der „Gebundenen Ganztagesklasse“ beinhaltet zusätzlich eine Mittagsverpflegung.

Ab 15:00 Uhr kann zudem eine Betreuung in der verlängerten Mittagsbetreuung bis 17 Uhr gebucht werden.

3. Säule: Offene Ganztagsschule

Die offene Ganztagsschule ist ein freiwilliges schulisches Angebot der ganztägigen Forderung und Betreuung von Schülern der Jahrgangsstufen fünf bis zehn. Der Unterricht an offenen Ganztagsschulen findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen nach dem planmäßigen Unterricht die Ganztagsangebote grundsätzlich mit einer Betreuungszeit bis 16:30 Uhr. Die Schule bietet im Rahmen ihres offenen Ganztagskonzepts an mindestens vier Wochentagen ein betreutes Mittagessen und ein verlässliches Nachmittagsangebot mit Hausaufgabenbetreuung und Freizeit Aktivitäten an. Die Förderung und Betreuung findet in Jahrgangsstufen übergreifenden Gruppen statt. Um die Planbarkeit zu erleichtern, ist die Anmeldung für ein ganzes Schuljahr verpflichtend. Welche Personen die Förderung und Betreuung übernehmen, hängt von den jeweiligen Inhalten ab. In Frage kommen Erzieher, aber auch Übungsleiter sowie sonstige für das jeweilige Angebot geeignete Personen. Nach Verfügbarkeit können auch Lehrkräfte eingesetzt werden. Daher werden die Bildungs- und Betreuungsangebote unter der Aufsicht und Verantwortung der Schulleitung organisiert und durchgeführt und stehen in einem konzeptionellen Zusammenhang mit dem Unterricht. Dieses Angebot an staatlichen Schulen ist für die Eltern kostenfrei außer einer Mahlzeit, welche momentan bei 4,85 € liegt und von der Frischeküche Holzkirchen geliefert wird.

Pädagogische Schwerpunkte

Mittagszeit

Eine Mahlzeit besteht aus einem abwechslungsreichen Hauptgericht mit Gemüse/Salat und einem Nachtisch. Es wird täglich frisch zubereitet und geliefert. Eine ausgewogene Ernährung ist hierbei sehr wichtig und wird nach Rücksprache mit der Frischeküche konzipiert. Beim Mittagessen steht die Wertschätzung des Essens sowie das gemeinsame Miteinander im Vordergrund. Die Kinder haben hierbei die Chance, im Rahmen von Gesundheits- und Werteerziehung die „Grundregeln des Essens“ zu erlernen. Kulturelle und gesundheitliche Bedürfnisse einzelner Kinder werden beim Essen weitestmöglich berücksichtigt. Wir legen großen Wert auf Partizipation (teilnehmen, Anteil haben, mitbestimmen und mitwirken). Mittagessen ist ein Gemeinschaftserlebnis, das miteinander begonnen wird und auch wieder miteinander beendet wird.

Studierzeit

Die Kinder werden zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten angeleitet. Die Schüler bekommen bei Bedarf Hilfe und Unterstützung bei ihren Hausaufgaben von Fachpersonal. In Zusammenarbeit mit der Mittelschule werden Tutoren zur Verfügung gestellt. Für diese Tätigkeit bekommen Sie eine Bescheinigung ausgestellt. Es muss beachtet werden, dass wir keinen Förderunterricht oder Nachhilfe bieten. Nach Bedarf besteht die Möglichkeit, nach Absprache mit der Schule und den Erziehungsberechtigten, eine ergänzende Hilfestellung durch eine Fachkraft anzubieten. Es wird auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Hausaufgaben wert gelegt, wobei die letztendliche Verantwortung bei den Erziehungsberechtigten liegt.

Freizeitgestaltung

Für die Freizeit steht den Kindern genügend Zeit für freie Aktivitäten zu Verfugung. Dies wird durch ein reichhaltiges Angebot von Materialien angeregt. Wir legen Wert darauf, dass die Kinder an diversen gelenkten Angeboten teilnehmen. Die Mangfall Halle wird in Kooperation mit den Schülern der Mittelschule einmal die Woche benutzt. Sehr wichtig ist uns die Bewegung, vor allem das gemeinsame Turnen in der Turnhalle und Spielen an der frischen Luft am Pausenhof. Einmal die Woche findet ein Projekttag statt, an dem verschiedene Angebote im musisch-kreativen Bereich zusammen mit den Kindern erarbeitet und diese dann kreativ umgesetzt werden.

Unterstützen Sie unsere Arbeit vor Ort und spenden Sie jetzt:

Bank: Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

IBAN: DE13 7115 0000 0020 0882 82

Unsere Partner:

VHS Partnerlogo

Sparkasse Partner Logo

Soziales Netzwerk Feldkirchen-Westerham e.V. Logo

schulverein text3 logo 150

schulverein aschbacherhof logo 150

schulverein bavaria logo 150

schulverein frischekueche logo 150

schulverein buecherei logo 150

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.